Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

"Money24" erhält TV-Konzession

Roger Schawinski erhält vom Bundesrat grünes Licht für sein Finanz-TV.

(Keystone Archive)

Das von Roger Schawinski lancierte Börsen- und Wirtschaftsfernsehen "Money24" kann auf Sendung gehen. Der Bundesrat hat dem Fernsehprojekt am Mittwoch (21.02.) eine nationale Konzession erteilt. Voraussichtlicher Sendestart ist Oktober.

"Money24" will auf einem eigenen Kanal rund um die Uhr Börsen- und Finanzinformationen liefern. Vorgesehen sind Live-Schaltungen in den Börsenhandel, Hintergrundberichte, Analysen, Direktübertragungen von Pressekonferenzen und Interviews mit Wirtschaftsakteuren.

Multimedia mit SwissOnline

Laut Angaben der Veranstalter ist `"Money24" ein Multimediaprojekt, das gleichzeitig als TV-Kanal und Teil eines Internet-Portals lanciert wird.

Chefredaktor und Projektleiter des neuen Kanals ist Martin Spieler, COO der Belcom-Gruppe. Produziert werden soll das Programm von etwa 20 fest angestellten Journalisten in den Studios von Schawinski

Partnerschaft mit SwissOnline

Strategische Partner von "Money24" im Internet sind die Cablecom und ihre Internettochter SwissOnline. Weitere strategische Partnerschaften mit Firmen aus dem Finanzbereich seien geplant.

Die Konzession wurde an die Takeoff Communications AG vergeben. Diese ist eine vollständige Tochtergesellschaft der Belcom Holding AG, welche von Schawinski kontrolliert wird. Sie gehört zu 58% Schawinski, zu 40% der Credit Suisse und zu 2% leitenden Mitarbeitern.

Swissinfo und Agenturen


Links

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

×