Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

#Wochenfrage "Das ist bemerkenswert, einzigartig und sensationell"

Vor dem Bundeshaus in Bern feiern die Anhänger der frisch gewählten Bundesrätinnen einen historischen Tag. Sie sind stolz auf das Wahlergebnis und freuen sich über die zweifache Frauen-Wahl.

Zahlreiche Walliser, St. Galler und Urner machten sich am Tag der Bundesrätinnen-Wahl auf den Weg nach Bern, um das Ergebnis aus der Nähe zu verfolgen. Viola Amherd aus dem Wallis hat sich schliesslich zusammen mit Karin Keller-Sutter durchgesetzt. Die Reaktionen der Walliser waren entsprechend ausgelassen. "Jeder Oberwalliser kennt Viola Amherd persönlich", sagte ein Passant.

Beide Bundesrätinnen haben zwischen den zahlreichen Pflicht- und Medienterminen Zeit gefunden, sich auf dem Bundesplatz unter die Leute zu begeben. Hände schütteln, in Handykameras lächeln, ein paar nette Worte wechseln: Die frisch Gewählten schienen das Bad in der Menge zu geniessen.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Zersiedelung: Wie stimmen Sie ab?

Meinungsumfrage

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.