Navigation

45 Prozent mehr Gewinn für Zürcher Kantonalbank

Die Zürcher Kantonalbank (ZKB) hat im Geschäftsjahr 2000 ein Rekordergebnis erzielt: Der Jahresgewinn liege mit 480 Mio. Fr. um 45 Prozent über dem Vorjahresresultat, teilte die ZKB am Freitag (19.01.) mit.

Dieser Inhalt wurde am 19. Januar 2001 - 11:42 publiziert

Die grösste Kantonalbank der Schweiz hat den Betriebsertrag gemäss der Mitteilung um 13 Prozent auf 1,6 Mrd. Fr. gesteigert. Die Kosten seien seien um 14 Prozent auf 0,9 Mrd. Fr. gestiegen.

Daraus resultiere ein "sehr erfreulicher" Bruttogwinn von 750 Mio. Franken. Dies bedeute gegenüber 1999 eine Verbesserung um 12 Prozent.

Auch das Renditeziel sei deutlich übertroffen worden. Die Rendite auf dem durchschnittlichen Eigenkapital von 3,941 Mrd. Fr. habe sich gegenüber dem Vorjahr von 9,0 Prozent auf 12,2 Prozent erhöht. Details zum Abschluss will die ZKB an der Bilanzmedienkonferenz vom 2. März bekannt geben.

swissinfo und Agenturen

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.