Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Boni sollen geregelt werden

Der Bundesrat will eine Zusatzbotschaft zur derzeit beim Parlament liegenden Revision des Aktienrechts ausarbeiten. Vergütungen von Verwaltungsräten und Managern sollen geregelt werden. Rückforderungsmöglichkeiten sollen verstärkt werden.

Die interimistische Finanzministerin Eveline Widmer-Schlumpf äusserte sich am Montagabend im Schweizer Radio DRS dazu. "Wir werden sicher festlegen, dass die Statuten bei börsenkotierten Unternehmen vorsehen müssen, dass die Vergütung des Verwaltungsrates geregelt wird", erklärte sie.

Festgelegt werden solle, was eine Grundentschädigung und was allenfalls zusätzliche Entschädigungen seien und in welchem Verhältnis diese stehen sollen. "Wir werden auch vorschlagen, dass man die Rückforderungsmöglichkeiten verstärkt, wenn Entschädigungen bezahlt werden, die in einem Missverhältnis stehen zur Leistung, die erbracht wird", sagte Widmer-Schlumpf.

Dies würde sowohl für den Verwaltungsrat als auch für das Management gelten. Es sei "Realität, dass es in diesem Bereich bei wenigen Unternehmen grobe Missverhältnisse gibt, welche die Leute auf der Strasse - ich gehöre auch dazu - nicht verstehen", sagte die Bundesrätin weiter.


Links

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.