Navigation

Skiplink navigation

Bundesratswahlen

Überraschungscoup bei den Wahlen in die Landesregierung. Eveline Widmer-Schlumpf ist neue Bundesrätin. Christoph Blocher wird abgewählt. Seine Partei, die rechtskonservative Schweizerische Volkspartei (SVP) will nun in die Opposition.

Dieser Inhalt wurde am 30. Oktober 2007 - 10:53 publiziert

Widmer-Schlumpf ist ebenfalls Mitglied der SVP. Gewählt hat sie jedoch eine Mitte-Links-Koalition. Sie ist die sechste Frau in der Geschichte der Landesregierung.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen