Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Calmy-Rey am Weltwirtschaftsforum in Istanbul

Die Schweizer Aussenministerin Micheline Calmy-Rey reist am Freitag in die Türkei. Sie nimmt in Istanbul am Weltwirtschaftsforum für Europa und Zentralasien teil.

Das Forum in Istanbul steht ganz im Zeichen der Finanzkrise. Bis am Samstag diskutieren hochrangige Vertreter von Politik und Wirtschaft über Lösungsansätze. Zudem wird die zunehmende Bedeutung Asiens und des Nahen Ostens für die globalen Finanzmärkte thematisiert.

Calmy-Rey wird sich am Rande des Forums auch zu bilateralen Gesprächen mit dem türkischen Aussenminister Ali Babacan treffen, wie das Eidgenössische Department für auswärtige Angelegenheiten (EDA) mitteilte.

Die Beziehungen zwischen der Schweiz und der Türkei waren jahrelang wegen der Menschenrechtslage in der Türkei und unterschiedlichen Positionen in der Armenier- und Kurdenfrage angespannt.

Bei einem Besuch Babacans in der Schweiz Mitte September hatten die beiden Länder jedoch entschieden, künftig in der Wirtschafts- und Energiepolitik sowie der Terrorismusbekämpfung enger zusammenzuarbeiten. Auch regelmässige Gespräche zu den Themen Umwelt, Migration und Tourismus wurden vereinbart.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.