Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Clean City Index Ein Computer-Programm für saubere Städte

Das Video des Schweizer Start-up-Unternehmens Cortexia gibt einen Einblick in die Funktionsweise des Clean-City-Index-Programms.

Eine Videokamera, die an einer Strassen-Reinigungsmaschine, einem Fahrrad oder einem anderen langsam fahrenden Fahrzeug befestigt ist, macht Bilder vom Müll auf dem Boden mit einer Geschwindigkeit von zwei Bildern pro Sekunde.

Die Kamera ist mit einem Computer verbunden, der die Bilder empfängt und einen Algorithmus zur Identifizierung, Zählung und Sortierung aller gefundenen Müllstücke in etwa 40 verschiedenen Kategorien durchführt.

Diese 40 Kategorien werden zusammengeführt und in 13 etwas breitere Abfallarten aufgeteilt, die von den Stadtverantwortlichen leichter an die Bedürfnisse der Reinigung angepasst werden können.

Was das Computerprogramm beispielsweise als "Takeaway-Burger-Box" und als "Papiertaschentuch" bezeichnet, würde in der User-Applikation des Programms unter den breiteren Begriff "Papier" fallen.

Cortexia SA

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Externer Inhalt

Warum fehlt die weibliche Kunst in den Schweizer Museen?

SWI plus Banner

  • Relevante Meldungen kompakt aufbereitet
  • Fragen und Antworten für die Fünfte Schweiz
  • Diskutieren, mitreden und vernetzen

Mit einem Klick ein Plus für Sie!


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.