Navigation

Skiplink navigation

Comiczeichner Mike Van Audenhove ist tot

"Äxgüsmi! You like a Schiff ride on dse Zürichsee?" Eine von van Audenhove's Touristenidyllen. Edition Moderne

Der Comiczeichner Mike Van Audenhove ist tot. Er starb am Sonntag im Alter von 52 Jahren an seinem Wohnort Cavigliano, Tessin, an einem Hirnschlag, wie die Zürcher Tageszeitung Tages-Anzeiger am Dienstag berichtet.

Dieser Inhalt wurde am 11. März 2009 - 12:35 publiziert

Bekannt geworden ist der US-amerikanische Mike Van Audenhove in der Schweiz vor allem als Illustrator des züritipp, der Veranstaltungs-Beilage des Tages-Anzeiger.

Manch einer führte sich jeweils am Donnerstagmorgen in dieser Beilage zuerst den neuen Cartoon zu Gemüte, bevor er die Kino- und Theatertipps aufschlug. Immer führte einem Mike van Audenhove liebevoll und mit leiser Ironie die Wunder und die Tücken des Alltags vor Augen.

"Ich beobachte gerne und schnappe meine Ideen überall auf, wo ich mich gerade aufhalte: vor dem Fernseher, beim Flanieren, auf Besuch, im Tram, beim Zahnarzt. Das sind Alltagssituationen, in denen sich die meisten wiedererkennen", zitierte der Tages-Anzeiger seinen Zeichner.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen