Couchepin trifft libanesischen Präsidenten

Bundesrat Pascal Couchepin hat am zweiten Tag seines Libanon-Besuchs Präsident Michel Suleiman in Beirut getroffen. Couchepin sicherte dem libanesischen Staatschef die Unterstützung der Schweiz zur Stabilisierung der Region zu.

Dieser Inhalt wurde am 22. Mai 2009 - 17:32 publiziert

Im Anschluss an das Gespräch traf Couchepin Regierungschef Fuad Siniora und Parlamentspräsident Nabih Berri, wie der Sprecher des Eidg. Deparemtents des Innern (EDI), Jean-Marc Crevoisier, am Freitag mitteilte.

Thema der Treffen in der Hauptstadt waren vor allem die libanesischen Parlamentswahlen, die am 7. Juni anstehen, so Crevoisier. Couchepins Reise finde allerdings zufälligerweise so kurz vor den Wahlen statt.

Nachdem Couchepin am Donnerstag den Ehrendoktortitel der Universität "Saint-Esprit" in Kaslik entgegen nehmen durfte, sei die Reise eine gute Gelegenheit, die Ansichten verschiedener religiöser Gemeinschaften so kurz vor dem entscheidenden Urnengang zu hören, sagte Crevoisier.

Der Schweizer Innenminister reist anschliessend nach Syrien weiter, wo am Sonntag ein Treffen mit dem syrischen Kulturminister Riad Naasan Agha und Vizepräsidentin Najah al-Attar geplant ist.

swissinfo.ch und Agenturen

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen