Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

De Beers verdoppelt Gewinn

Mit solchen Preziosen und Industriediamanten hat De Beers einen Rekordgewinn eingefahren.

(Keystone)

Der Diamantenhändler De Beers mit Sitz in Luzern hat im Jahr 2000 seinen Gewinn um 129% auf fast 3,2 Mrd. Franken gesteigert. Verkäufe der Rohdiamanten nahmen um 8% auf 9,4 Mrd. Franken zu, wie das Unternehmen am Mittwoch (28.02.) mitteilte.

De Beers weist somit in der gemeinsamen Erfolgsrechnung der verschiedenen Firmen ein Rekordergebnis aus. De Beers führt den guten Abschluss auf ein starkes Wachstum in den USA zurück. Bis auf Japan legten aber auch die anderen Märkte zu.

Vor wichtigen Änderungen

Die wichtigsten Aktionäre des weltgrössten Diamantproduzenten - die Familie Oppenheimer, die südafrikanische Anglo American und die botswanische Debswana -
wollen das Unternehmen nun vollständig übernehmen. Die drei Aktionäre gaben vor wenigen Tagen ein Übernahmeangebot von 30 Mrd. Franken bekannt.

Die privaten Aktionäre, die heute 60 Prozent halten, können bis Ende Juni zum Angebot Stellung beziehen. Neben Bargeld werden ihnen auch Aktien der Anglo American angeboten, so dass sie weiterhin an De Beers beteiligt sein werden.

swissinfo und Agenturen

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

×