Dunkle Wolken über der Genfer Gruppe Landis & Gyr

Die Holding von Landis & Gyr meldet Konkurs an. Das Unwetter über der Genfer Gruppe Landys & Gyr, dem weltweiten Leader in der Publifonie, verzieht sich nicht.

Dieser Inhalt wurde am 11. Januar 2001 - 07:17 publiziert

Die Dachgesellschaft der Genfer Gruppe, die luxemburgische Holding Landis & Gyr Communications Group, hat Konkurs angemeldet. Dies wegen einem Kredit von rund 120 Millionen Franken, den sie nicht vorzeitig zurückzahlen kann, wie es ein Bankenkonsortium unter Leitung der Credit Suisse First Boston verlangt.

Die Finanzprobleme würden sich auch auf die Genfer Filiale mit rund 160 Angestellten, hiess es. So sei die Umsetzung der geplanten Neuorientierung gefährdet.

swissinfo und Agenturen

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen