Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Ferien trotz Finanzkrise

Über Weihnachten und Neujahr zieht es viele Schweizer an die Sonne in die Ferien - trotz Finanzkrise.

Viele Schweizer zieht es an die Sonne - besonders beliebte Reiseziele sind die Malediven und die Karibik.

Auch Ägypten ist über die Festtage eine der Top-Destinationen, wie die beiden grossen Schweizer Reiseveranstalter Kuoni und M- Travel Switzerland erklären.

Die Ferien über die Festtage wurden bereits früh im Voraus gebucht. Annullationen aufgrund der momentanen Wirtschaftslage haben beide Veranstalter praktisch keine zu verzeichnen.

Erst jetzt, bei den kurzfristig Entschlossenen, stellen sie ein "leichtes Zögern" beim Buchen fest.

Auch die Schweiz ist laut dem Switzerland Travel Center (STC) als Feriendestination bei der hiesigen Bevölkerung nach wie vor beliebt. Doch es kämen sicher schwierigere Zeiten.

Schweiz Tourismus rechnet in der zweiten Winterhälfte mit Auswirkungen der Finanzkrise. Diese könnten aber bereits nach dem Weihnachtsgeschäft spürbar werden. Der Binnenmarkt Schweiz werde sich voraussichtlich noch am besten halten.


Links

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.