Nationalbank hält am Euro-Mindestkurs fest

Die Schweizerische Nationalbank hält an ihrem Mindestkurs von 1,20 Franken fest. Im Kampf gegen die Deflation schliesst sie auch Negativzinsen nicht aus. Trotz der unsicheren Aussichten für die Weltwirtschaft rechnet sie für 2015 mit einer Zunahme des BIP um rund 2%.

Dieser Inhalt wurde am 12. Dezember 2014 - 09:04 publiziert
swissinfo.ch und SRF
Externer Inhalt


Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen