Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Grosse Fusion auf dem Schweizer Immobilien-Markt

Die Bierbrauerei Feldschlösschen in Rheinfelden: Statt auf Bier konzentriert sich die Feldschlösschen-Hürlimann Holding seit November 2000 auf Immobilien.

(Keystone)

Die Feldschlösschen-Hürlimann Holding und die Swiss Prime Site wollen sich gemäss eigenen Angaben zur führenden Immobilien-Investment-Gesellschaft der Schweiz zusammenschliessen.

Die Verwaltungsräte der Feldschlösschen-Hürlimann Holding (FHH) und der Swiss Prime Site (SPS) haben beschlossen, exklusive Verhandlungen über einen Zusammenschluss aufzunehmen, wie die beiden Unternehmen am Montag (26.02.) mitteilten.

Die neue Gesellschaft würde über ein Immobilienportfeuille von rund 1,8 Mrd. Franken verfügen. Der künftige Verwaltungsrat soll von Stefan Mächler, dem heutigen Verwaltungsratspräsidenten der Swiss Prime Site, präsidiert werden.

grösste Immobilien-Investmentgesellschaft an der Schweizer Börse

Mit dem geplanten Zusammenschluss von Feldschlösschen-Hürlimann Holding und Swiss Prime Site entsteht die mit Abstand grösste Immobilien-Investmentgesellschaft, die an der Schweizer Börse SWX gehandelt wird. Die Börsenkapitalisierung wird mit 1,8 Mrd. Franken angegeben.

Die weiteren an der SWX kotierten Immobiliengesellschaften sind PSP Swiss Property mit einer Börsenkapitalisierung von 893 Mio. Franken, gefolgt von Intershop mit 725 Mio. Fr. und Allreal mit 527 Mio. Franken.

Züblin gehört mit einer Börsenkapitalisierung von 255 Mio. Franken ebenso wie die Maag Holding (214 Mio. Franken) und Warteck (145 Mio. Franken) zu den kleineren Immobiliengesellschaften.

Das Detailhandelsunternehmen Jelmoli ist ebenfalls im Immobiliengeschäft tätig. Das Immobilien-Portefeuille hat nach eigenen Angaben einen Wert von rund 1,3 Mrd. Franken und soll auf 2 Mrd. Franken ausgebaut werden. Eine separate Kotierung der Immobilien unter dem Namen "Swiss Real Estate" wird laut Jelmoli vorbereitet.

swissinfo und Agenturen

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

×