Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Grosses Zittern der SAir-Aktionäre

Die SAirGroup-Aktionäre haben einen harten Freitag hinter sich.

(Keystone Archive)

Die Aktien der SAirGroup sind am Freitag (30.03.) an der Schweizer Börse deutlich unter Druck geraten. Sie büssten gegenüber dem Vortag 8,3 Prozent ein und schlossen bei 177,5 Franken. Zeitweise verloren die Aktien gar 13 Prozent.

Gerüchte kursierten im Markt, dass die Verluste des Flugkonzerns noch erheblich grösser seien, als bisher angenommen. Marktteilnehmer gingen davon aus, dass es Kreise gibt, die im Vorfeld der bevorstehenden Bilanzmedienkonferenz vom kommenden Montag (02.04.) bereits "etwas mehr" wissen. Es gebe Gerüchte, dass die Verluste der SAirGroup noch höher ausfallen könnten als das bisherige "Worst case"-Szenario, sagte ein Händler.

Allerdings wisse man dazu nichts Genaueres. Zudem gebe es aufgrund der unsicheren Faktenlage kaum Käufer im Markt. Falls jemand unbedingt verkaufen wolle, falle der Kurs natürlich relativ schnell.

swissinfo und Agenturen

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

×