Navigation

Grünliberale bestätigen Bäumle als Präsident

Der Zürcher Nationalrat Martin Bäumle ist als Präsident der Grünliberalen Partei Schweiz (GLP) von den 82 Delegierten einstimmig bestätigt worden.

Dieser Inhalt wurde am 02. August 2008 - 16:46 publiziert

"Wir wollen Positionen erarbeiten und nicht Parteiprogramme schreiben", sagte die Zürcher Ständerätin Verena Diener. Die Partei wolle nicht die Flügel sondern den Körper der politischen Mitte stärken.

Neben Bäumle wählten die Delegierten von zehn Kantonalsektionen auch den Vorstand. Die Partei zählt aktuell rund 1600 Mitglieder. Sie war am 19. Juli 2007 von der Zürcher und der St. Galler Sektion gegründet worden.

Und obwohl die Partei nur dort zu den nationalen Wahlen antrat, erreichten die Grünliberalen auf Anhieb einen Wähleranteil von 1,4%. Die GLP bildet zusammen mit der Christlichdemokratischen Volkspartei (CVP) und der Evangelischen Volkspartei (EVP) eine gemeinsame Fraktion.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.