Navigation

Jahres-Teuerung fällt im Oktober auf 1,9 Prozent

Die Jahres-Teuerung schwächte sich im Oktober von 2,3 auf 1,9 Prozent ab. Für das ganze Jahr erwartet das BFS eine mittlere Teuerungsrate von 1,8 Prozent. Der Rückgang ist auf billigeres Wohnen und Heizöl zurückzuführen.

Dieser Inhalt wurde am 31. Oktober 2000 - 10:50 publiziert

Der Landesindex der Konsumentenpreise (LIK) verzeichnete im Oktober 2000 einen Rückgang von 0,3 Prozent gegenüber dem September, teilte das Bundesamt für Statistik (BFS) am Dienstag (31.10.) mit.

Wohnen und Heizöl billiger

Der Rückgang des Landesindexes letzten Monat ist laut BFS hauptsächlich auf die tiefere Indexziffer für Wohnen und Energie zurückzuführen, sie sank um 1 Prozent. Der Rückgang wurde beeinflusst durch Preisabschläge für Heizöl: Die Heizölpreise sanken im Vergleich zum Vormonat um 7,5 Prozent. Sie lagen damit aber immer noch um 62,0 Prozent über dem Stand des Vorjahres.

Preiswerter wurden auch die Indizes Nachrichten-Übermittlung (minus 0,5 Prozent), Nahrungsmittel (minus 0,3 Prozent) und Verkehr (minus 0,2 Prozent).

Teurer wurden Hotelübernachtungen und Restaurants (plus 0,2 Prozent) sowie Gesundheitspflege (plus 0,1 Prozent). Im Gesundheitsbereich waren Zahnarztkosten und Medikamentenpreise für die Erhöhung verantwortlich.

1,8 Prozent im Jahr 2000 und 1,9 Prozent im Jahr 2001

Das BFS schätzt die mittlere Jahres-Teuerung 2000 auf 1,8 Prozent. Ohne Erdölprodukte wie Heizöl und Treibstoffe wäre die Teuerungsrate nicht über den Wert von 0,6 Prozent geklettert. Für das kommende Jahr gehen die Statistiker von einer mittleren Jahres-Teuerung von 1,9 Prozent aus.

swissinfo und Agenturen

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.