Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Keine Anzeichen für Kreditklemme

Der Chefökonom des Staatssekretariates für Wirtschaft (Seco) sieht in der Schweiz im Gegensatz zum Ausland noch keine Kreditklemme. Dass der Abschwung so wuchtig ausfällt, führt Aymo Brunetti auf den Ausfuhrsektor zurück.

Es seien hierzulande noch keine Anzeichen einer Kreditklemme sichtbar, "bisher weder in der Umfrage der Nationalbank noch in unseren Kontakten mit Banken und Unternehmen", sagt Brunetti gegenüber der Zeitung Finanz und Wirtschaft vom Samstag.

Wenn die Wirtschaft langsamer laufe, verschlechtere sich die Einschätzung der Geschäftmöglichkeiten, womit die Kreditvergabe ohnehin an Dynamik verliere. Das sei normal, aber "die Kreditkonditionen sind nicht beträchtlich restriktiver geworden".

Der Chefökonom des Bundes wiederholte seine Einschätzung, wonach das Wachstum der Schweizer Wirtschaft im nächsten Jahr deutlich unter 1% liegen werde.

Aussergewöhnlich sei, wie extrem die Stimmung umgeschlagen sei: "Die Ausläufer der Finanzkrise sind unerwartet vehement auf die Realwirtschaft übergeschlagen und treffen die Weltwirtschaft auf breiter Front."

Am meisten gefährdet seien die investitionsorientierten Exportbranchen.


Links

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.