Navigation

Kudelski im Hoch

André Kudelski, CEO der Kudelski SA, hat gut lachen. Keystone Archive

Die Waadtländer Technologie-Gruppe Kudelski hat im Geschäftsjahr 2000 den Gewinn um satte 88 Prozent auf 66,6 Mio. Fr. gesteigert. Der Umsatz stieg um 67 Prozent auf 359,5 Mio. Fr.

Dieser Inhalt wurde am 11. April 2001 - 12:41 publiziert

Neben Gewinn und Umsatz stiegen auch die weiteren Kennzahlen in beeindruckender Weise: Laut einem von Kudelski am Mittwoch veröffentlichten Communiqué legte der Betriebsgewinn um 87 Prozent von 40,4 Mio. auf 75,4 Mio. Fr. zu. Der Cash Flow stieg um 54 Prozent auf 80,5 Mio. Franken.

Ausbau der Marktstellung

Kudelski liess verlauten, dass man im vergangenen Jahr die eigene Marktstellung weiter ausgebaut habe: Zum einen seien insbesondere in Nordamerika die Beziehungen mit bestehenden Kunden vertieft worden, zum anderen habe man neue Kunden hinzugewonnen.

Übernahme der US-amerikanischen Livewire

Kudelski gab die Übernahme der US-amerikanischen Livewire bekannt, welche Digitale Dekoder-Software entwickelt. Von diesem Schritt erhofft sich Kudelski zusätzliche Sachkenntnis - namentlich im amerikanischen Markt.

Kudelski-Aktien im Aufwind

Kudelski will einen weiteren Aktiensplitt im Verhältnis 1:10 vornehmen. An der Schweizer Börse notierte die Kudelski-Aktie am Mittwochvormittag 57 Fr. fester bei 1371 Franken.

swissinfo und Agenturen

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.