Leica Geosystems übernimmt US-Firma

Leica Geosystems macht Christmas Shopping in den USA. Keystone

Die Schweizer Leica Geosystems kauft die amerikanische Firma Laser Alignment für 40 Mio. Franken. Damit expandiert Leica in den Bereich Maschinen-Steuerungs und Leitsysteme.

Dieser Inhalt wurde am 11. Dezember 2000 - 16:43 publiziert

Per Januar 2001 übernimmt die Leica Geosystems die amerikanische Firma Laser Alignment mit Sitz in Grand Rapids in Michigan, teilte die Heerbrugger Firma am Montag (11.12.) mit. Der Kauf kostet 40 Mio. Franken.

Damit expandiert Leica in den Bereich Maschinen-Steuerungs- und Leitsysteme. Sie will dank der Übernahme ihre Position auf Baustellen, im Bergbau und in der Landwirtschaft erweitern.

Die Führung dieses neuen Geschäftsbereiches "Maschinen-Leitsysteme" übernimmt Kurt Schibli, der in den vergangenen Jahren den Leica-Vertrieb in Deutschland und der Schweiz leitete.

Christmas Shopping fortgesetzt

Erst vor drei Wochen hatte Leica Geosystems die Übernahme der kalifornischen Cyra Technologies für 92 Mio. Franken bekannt gegeben. Die Schweizer hatten im März bereits eine Minderheitsbeteiligung am Laser-Technologie- und Software-Unternehmen erworben.

Swissinfo und Agenturen

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen