Leichte Gewinnzunahme bei Nestlé

Der Nahrungsmittelkonzern Nestlé hat im ersten Halbjahr 1999 den Reingewinn leicht auf 2,079 Milliarden Franken erhöht. Auch für das ganze Jahr wird mit einer Umsatz- und Gewinnzunahme gerechnet.

Dieser Inhalt wurde am 24. September 1999 - 09:12 publiziert

Der Nahrungsmittelkonzern Nestlé hat im ersten Halbjahr 1999 den Reingewinn leicht auf 2,079 Milliarden Franken erhöht (Vorjahresperiode 2,029Mrd.). Für das ganze Jahr wird mit einer Umsatz- und Gewinnzunahme gerechnet.

Der Umsatz blieb mit 35,3 Milliarden Franken stabil. Die markantesten Gewinnsteigerungen wurden in Asien, Ozeanien und Afrika erzielt, meldete der Konzern am Freitag (24.09.) Eine Abschwächung wurde dagegen in Osteuropa und Lateinamerika verzeichnet.

Das kräftigere Wachstum dürfte in der zweiten Jahreshälfte anhalten, teilte Nestlé weiter mit. Das interne Realwachstum beschleunigte sich im zweiten Quartal auf 4,7 Prozent. Wegen des schwächeren Wachstums von Januar bis März betrug der Zuwachs im ersten Halbjahr nur 2,1 Prozent.

SRI und Agenturen








Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen