Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Marketing-Preis für Kürbisse, Schokolade und Margarine

In Freiburg ist zum vierten Mal der Schweizerische Marketing Preis verliehen worden. Der in drei Kategorien verliehene Preis geht in diesem Jahr an Hersteller von Kürbissen, Schokolade und Margarine.

Den diesjährigen Preis in der Kategorie 1, die Firmen mit 1 bis 49 Personen umfasst, erhielt die Jucker Farmart AG in Seegräben ZH, wie die Organisatoren am Freitag (12.01.) bekannt gaben. Jucker Farmart hat mit Ausstellungen und Events wie die grösste Kürbissuppe oder Europas grösster Halloweenparty für Schlagzeilen gesorgt.

Das Unternehmen hat innert drei Jahren die Anbaufläche für Kürbisse um den Faktor 12 und die Produktion um das 16fache auf 800 Tonnen gesteigert. Die Kürbis-Events lockten 1999 insgesamt 320 000 Besucher an. Im Jahr davon waren es nur 8000 gewesen.

Mit dem Preis der zweiten Kategorie für Betriebe mit 50 bis 299 Angestellten ist die Freiburger Villars Maître Chocolatier ausgezeichnet worden. Erstmals erhält damit eine Firma aus der französischen Schweiz die Marketing Trophy. Mit ihren "Choco-Köpfli" hat die Firma in einem stagnierenden Markt und trotz eines beschränkten Budgets mit innovativen Ideen Marktanteile gewonnen und den Export zu steigern vermocht.

Der Marketing-Preis in der dritten Kategorie der grösseren Firmen mit mehr als 300 Beschäftigten geht in diesem Jahr an Lipton- Sais - Unilever (Schweiz) mit Sitz in Zug.

Dem Unternehmen ist es gelungen, die erste vom Bundesamt für Gesundheit geprüfte und bewilligte Functional-Food-Margarine einzuführen. Die Schweiz wurde dabei als Pilotmarkt genutzt.

swissinfo und Agenturen


Links

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

×