Navigation

Blut auf der Wiese

Im Grenzgebiet zwischen den Kantonen Uri und Nidwalden soll ein Wolf sein Unwesen treiben. Im Juni wurden ihm über 20 Schafrisse zur Last gelegt. Die Schafbauern der Region sind stark verunsichert. (SRF/Schweiz aktuell)

Dieser Inhalt wurde am 19. August 2015 - 11:00 publiziert

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.