Navigation

Neuer Kommandant der Swisscoy im Kosovo ernannt

Generalstabschef Hans-Ulrich Scherrer hat den 41-jährigen Berufsoffizier Urs Staub auf zum neuen Kommandanten der Schweizer Armeeangehörigen in Kosovo ernannt. Den Berufsoffizier Stefano Trojani ernannte er zum Chef der Dienstkompanie in Kosovo.

Dieser Inhalt wurde am 28. Februar 2000 - 15:44 publiziert

Generalstabschef Hans-Ulrich Scherrer hat den 41-jährigen Berufsoffizier Urs Staub auf den kommenden 23. März zum neuen Kommandanten der Schweizer Armeeangehörigen in Kosovo ernannt. Den 34-jährigen Berufsoffizier Stefano Trojani ernannte er zum Chef der Dienstkompanie in Kosovo, wie das Verteidigungsdepartement am Montag (28.02.) mitteilte.

Staub, Oberstleutnant im Generalstab, ist nationaler Befehlshaber und somit auch verantwortlich für die Schweizer Soldaten, die in der Swisscoy-Nachschubzelle in Mazedonien Dienst leisten. Trojani ist Major im Generalstab. Die Swisscoy-Dienstkompanie unterstützt das österreichische KFOR-Bataillon. Der im September letzten Jahres begonnene Einsatz der Schweizer Truppe in Kosovo ist vom Bundesrat bis Ende 2000 bewilligt.

SRI und Agenturen

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.