Neues Internet - Portal für kleinere und mittlere Unternehmen

Kleine und mittlere Unternehmen sollen mit einem neuen Portal einen einfachen Zutritt zum Internet erhalten. Dieses Ziel verfolgt eine Allianz von Swisscom, Die Mobiliar, UBS und Valora mit dem Schweizer Gewerbeverband.

Dieser Inhalt wurde am 10. Mai 2000 - 15:59 publiziert

Das neue KMU-Portal soll noch diesen Sommer als Pilotprojekt gestartet werden und im Herbst online gehen, heisst es in einer gemeinsamen Medienmitteilung der fünf Partner vom Mittwoch (10.05.). Damit sollen die zahlreichen Initiaven im Bereich E-Business zugunsten der Schweizer Wirtschaft gebündelt werden.

Für den Betrieb des Internet-Portals wollen die Allianzpartner auf Ende Mai in Bern eine eigenständige und unabhängige Firma gründen. Dank den vier Wirtschaftspartnern sollen die rund 240'000 Mitglieder des Gewerbeverbandes vom jeweiligen Know how in den Bereichen Telekommunikation, Versicherungen, Finanzdienstleistung und Logistik profitieren.

Um die Gunst der KMU buhlt im Telekommunikationsbereich nicht nur die Swisscom. Im vergangenen März lancierte der Telekom- Anbieter Diax zusammen mit den Schweizer Industrie- und Handelskammern eine Partnerschaft. Bei Diax reagierte man gelassen auf den Vorstoss der Konkurrenz. "Am Schluss wird der Kunde entscheiden", sagte eine Sprecherin.

Von den eigenen KMU-Kunden sei vermehrt der Wunsch nach speziellen Internet-Finanzdienstleistungen geäussert worden, sagte UBS-Sprecherin Sibylle Thali auf Anfrage. Welche Dienstleistungen konkret angeboten würden, könne aber erst nach dem Pilotversuch definitiv gesagt werden.

swissinfo und Agenturen

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen