Philipp Löpfe wird neuer Chefredaktor des 'Tages-Anzeigers'

Philipp Löpfe wird neuer Chefredaktor des Zürcher "Tages-Anzeigers". Der Verwaltungsrat der TA-Media AG hat den 47-Jährigen am Freitag (07.04.) nach Anhörung der Redaktion zum Nachfolger von Esther Girsberger ernannt, wie die TA-Media AG mitteilte.

Dieser Inhalt wurde am 07. April 2000 - 14:05 publiziert

Philipp Löpfe wird neuer Chefredaktor des Zürcher "Tages-Anzeigers". Der Verwaltungsrat der TA-Media AG hat den 47-Jährigen am Freitag (07.04.) nach Anhörung der Redaktion zum Nachfolger von Esther Girsberger ernannt, wie die TA-Media AG mitteilte.

Seit deren abruptem Ausscheiden von Ende Oktober des vergangenen Jahres hatte Löpfe den "Tages-Anzeiger" bereits als interimistischer Chefredaktor geleitet.

Seine journalistische Karriere begann er nach dem Abschluss der Ringier-Journalistenschule beim "SonntagsBlick", wo er innert fünf Jahren vom Nachrichtenchef zum Chefredaktor aufstieg. 1991 wechselte er zur Wirtschaftszeitung "Cash", bevor er im Oktober 1997 als stellvertretender Chefredaktor in die Redaktionsleitung des "Tages-Anzeigers" eintrat.

Mit der Berufung zum Chefredaktor ist auch die Einsitznahme in die Geschäftsleitung der TA-Media AG verbunden. Dass er die besten Voraussetzungen für die beiden anspruchsvollen Ämter mitbringe, habe Löpfe bereits als Chefredaktor ad interim bewiesen, zeigten sich der Verwaltungsrat und die Geschäftsleitung der TA-Media AG überzeugt.

swissinfo und Agenturen

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen