Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Klimakonferenz Rio+20 Wachstum oder Ökologie? Oder geht beides?

"Grünes Wachstum" ist für die einen die Lösung für die globalen Umwelt- und Beschäftigungsprobleme. Das sei utopisch, sagen andere, denn Wachstum ohne Ressourcenverbrauch sei nicht möglich.

Können neue Techniken die Ausbeutung der Erde stoppen und gleichzeitig Arbeitsplätze schaffen? Oder wurde der technische Fortschritt nicht immer dafür genutzt, mehr zu verbrauchen? (Das Durchschnitts-Auto zum Beispiel verbraucht zwar heute pro Kilometer weniger Treibstoff, aber es legt längere Strecken zurück).

Gibt es Wohlstand ohne Wachstum, oder bricht die Wirtschaft zusammen, wenn die Konsumenten weniger verbrauchen? Können sich Wirtschaft und Politik überhaupt dem Wachstumsdiktat entziehen, ohne den sozialen Frieden zu gefährden?

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.