Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Präsidentin des Nationalrats Höchste Schweizerin will italienische Sprache fördern

Nationalrats-Präsidentin Marina Carobbio

Marina Carobbio ist während eines Jahres die höchste Schweizerin. Am Montag wurde die Sozialdemokratin aus dem Kanton Tessin zur neuen Präsidentin des Nationalrats gewählt.

(Keystone)

Die Sitzungen der grossen Parlamentskammer der Schweiz werden während eines Jahres nicht wie üblich in deutscher oder französischer Sprache geleitet, sondern auf Italienisch. Marina Carobbio, die neue Präsidentin des Nationalrats, stammt aus dem Kanton Tessin. Die Sozialdemokratin will während ihrer Präsidentschaft Frauenanliegen und die italienische Sprache fördern.

Dass das höchste politische Amt von einer Frau ausgeübt wird, kommt in der Schweiz nicht häufig vor. Noch seltener aber wird es von einem Ratsmitglied aus der italienischsprachigen Schweiz bekleidet.  

Marina Carobbioexterner Link gehört beiden Minderheiten an. Die 52-jährige Ärztin, die seit elf Jahren für die Sozialdemokratische Partei (SP) im Nationalrat ist, wurde am Montag mit 154 von 172 gültigen Stimmen zur neuen Präsidentin der grossen Parlamentskammer (Nationalrat) gewählt. In dieser Funktion wird sie von nun an bis zur Herbstsession 2019 die Verhandlungen des Rats leiten, die Tagesordnung festlegen und den Rat nach aussen vertreten. Carobbio vertritt klar linke Positionen. Sie wird aber auch von Kolleginnen und Kollegen der politischen Rechten als kompetent und umgänglich geschätzt.

Video Tagesschau Marina Carobbio

Marina Carobbio nach der Wahl im Nationalratssaal


swissinfo.ch und SRF (Tagesschau vom 26.11.2018)

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Zersiedelung: Wie stimmen Sie ab?

Meinungsumfrage

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.