Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

RS-Beginn: So viele Frauen wie noch nie

Bei den Rekrutinnen ist besonders die Veterinär-Rekrutenschule beliebt.

(Keystone)

In der Schweiz rückten am Montag (05.02.) über 10'000 Männer und 74 Frauen in die Frühlings-Rekrutenschulen ein. Die Zahl der Frauen ist laut VBS ein Rekord.

Die militärische Ausbildung in den 43 Schulen von Heer und Luftwaffe dauert 15 Wochen. Für Ausbildung und Führung werden 800 Berufskader, 3'600 Milizkader und 200 Zeitsoldaten eingesetzt. Sie bilden die jungen Armeeangehörigen auf 35 Waffenplätzen zu Soldatinnen und Soldaten aus.

74 Rekrutinnen

Die Frauen sind in 16 Schulen vertreten. Mehr als die Hälfte der Rekrutinnen absolviert die Veterinär-RS. Diese findet nur im Frühling und damit nur einmal pro Jahr statt. Die Beliebtheit der Veterinär-RS sei mit ein Grund, dass nun ein Rekord der Frauen verbucht werde, sagt Brigadier Doris Portmann, Chef Frauen in der Armee. Insgesamt rücken 121 Frauen ein: 74 Rekrutinnen und 47 weibliche Kader, die ihren praktischen Dienst abverdienen.

Verspäteter Start

Einzig die drei Rekrutenschulen der Materialtruppen in Thun und Lyss starten eine Woche später. Dies, weil die fünf Wochen vor der RS beginnende Unteroffiziersschule der Materialtruppen sonst am Neujahrstag angefangen hätte.

swissinfo und Agenturen

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

×