Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

SAirGroup: Forderungen von 38 Milliarden

Mehr als zwei Drittel der Forderungen werden von der SAirGroup bestritten.

(Keystone)

Der Swissair-Sachwalter gab den Milliarden-Betrag bekannt, mit dem die zusammengebrochene Luftverkehrsholding konfrontiert ist.

37,9 Mrd. Franken davon betreffen Forderungen der Dritten Klasse, wie aus dem am Dienstag von Swissair-Sachwalter Karl Wüthrich im Internet veröffentlichten Status per 5. Oktober 2001 hervorgeht.

Mehr als zwei Drittel bestritten

Insgesamt werden rund 26,1 Mrd. Franken bestritten und 11,95 Milliarden anerkannt. Die Deckung beträgt rund 1,56 Mrd. Franken.

Die Höhe der Nachlass-Dividende hängt gemäss den Angaben davon ab, in welchem Umfang die bestrittenen Forderungen anerkannt werden müssen. Die voraussichtliche Nachlass-Dividende liegt zwischen 3,7 und 12,2 Prozent.

Dividende von drei bis 48 Prozent bei SAirLines erwartet

Bei der Tochtergesellschaft SAirLines belaufen sich die Forderungen gesamthaft auf 19,09 Milliarden Franken. Davon werden 17,82 Mrd. Franken bestritten und 1,3 Milliarden anerkannt. Die Deckung beträgt 641,5 Mio. Franken. Die voraussichtliche Dividende liegt zwischen 3,2 und 48,4 Prozent.

Ein bis sieben Prozent bei Flightlease

Bei der Flightlease AG belaufen sich die Gesamtforderungen auf 15,17 Milliarden Franken. Davon werden 12,6 Mrd. Franken bestritten und 2,57 Milliarden Franken anerkannt. Die Deckung beträgt 256,2 Mio. Franken. Die Gläubiger können eine
Nachlassdividende von 1,1 bis 6,7 Prozent erwarten. Eine Beurteilung der bestrittenen Forderungen wird erst im Rahmen des Kollokationsverfahrens stattfinden, wie Wüthrich weiter bekannt gab.

swissinfo und Agenturen


Links

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.