Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

SAirGroup beteiligt sich nicht an Turkish Airlines

Die Turkish Airlines startet ohne finanzielle Beteiligung der SAir in die Privatisierung.

(Keystone)

Die SAirGroup steigt nicht bei Turkish Airlines (THY) ein. Sie beteilige sich nicht an der Privatisierung der bislang noch staatlichen Gesellschaft, gab die SAir am Freitag (02.02.) bekannt. Turkish Airlines bleibe aber Mitglied der Qualiflyer-Gruppe.

Die SAir habe den türkischen Behörden in einem Brief vom 29. Januar mitgeteilt, dass sie nicht an einer Übernahme von Anteilen an Turkish Airlines interessiert sei, gab die Privatisierungs-Behörde der Türkei am Freitag bekannt. Noch im Dezember hatte die SAir ihr Interesse an der türkischen Gesellschaft signalisiert.

SAir-Sprecher Jean-Claude Donzel bestätigte auf Anfrage, dass der Schweizer Konzern beim Privatisierungs-Prozess der Turkish Airlines nicht mitbieten werde. «Die SAir hat bereits am 23. Januar offiziell mitgeteilt, dass sie keine weiteren Beteiligungen mehr eingehen wird», hielt Donzel fest. Die SAir überprüfe derzeit alle ihre Beteiligungen. Weitere Angaben zu anderen Fluggesellschaften machte Donzel nicht.

Weiterhin Qualiflyer-Mitglied

Turkish Airlines bleibe Mitglied der um die Swissair gruppierten Qualiflyer-Allianz, erklärte Donzel. Am Donnerstag hatte die SAirGroup bereits ihren Rückzug aus dem Privatisierungsprozess der TAP Air Portugal bekanntgegeben. Die portugiesische Fluggesellschaft zählt ebenfalls weiterhin zur Qualiflyer-Gruppe.

Zur Qualiflyer-Gruppe gehören neben Swissair und Turkish Airlines auch Crossair, die belgische Sabena, die italienische Volare Group (mit Air Europe), die portugiesischen TAP und Portugalia, die drei französischen Gesellschaften AOM, Air Littoral und Air Liberté sowie die polnische LOT an.

swissinfo und Agenturen


Links

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

×