Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Schweiz wahrt Russlands Interessen in Georgien

Russland hat die Schweiz mit der Wahrung seiner Interessen in Georgien beauftragt.

Russlands Aussenminister Sergej Lawrow und Bundesrätin Micheline Calmy-Rey tauschten am Samstag in Moskau die entsprechenden diplomatischen Noten aus.

"Die Vertretung der russischen Interessen durch die Schweiz ist ein Zeugnis des Vertrauens, das die russische Regierung der Schweiz entgegenbringt", sagte Calmy-Rey vor den Medien in Moskau.

Assenminister Lawrow zeigte sich dankbar für die guten Dienste der Schweiz. Diese Abmachung werde der Normalisierung der Situation dienen und damit letzten Endes die Kontakte zwischen dem russischen und georgischen Volk fördern, sagte Lawrow.

Man wolle die Vereinbarung so schnell wie möglich umsetzen, sagte Calmy-Rey. "Jetzt gibt es Weihnachtsferien, da ist es wichtig, dass die Familien sich treffen können", sagte sie.

Das Abkommen sieht vor, dass die russische Konsularabteilung in Georgien in Zukunft unter Schweizer Flagge arbeiten wird. Damit gleiche das Modell der Schweizer Rolle im Verhältnis zwischen Kuba und den USA, sagte Calmy-Rey.


Links

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.