Schweizer Post expandiert nach Holland

Der Gelbe Riese hat die Niederlande im Visier. Keystone Archive

Die Schweizerischen Postbetriebe haben das niederländische Unternehmen "TNT International Mail Netherlands" gekauft. Die neu gegründete Gesellschaft wird in Holland Nummer drei der Branche.

Dieser Inhalt wurde am 05. Juni 2001 - 12:12 publiziert

Mit der Übernahme der auf den Export von Geschäftsbrief-Sendungen spezialisierten TNT-Tochter will die Post ihr internationales Verkaufsnetz im Briefmarkt weiter verstärken, wie es in einer Mitteilung vom Dienstag (05.06.) heisst. Die erneute Markt-Erschliessung soll die Akquisition von Neukunden in Europa erleichtern.

Im vergangenen Geschäftsjahr erzielte die Firma einen Umsatz von rund 14 Mio. Franken, sagte André Mudry von der Schweizerischen Post. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Die Schweizer Post unterhält bereits Niederlassungen in Grossbritannien, Italien, Deutschland, Frankreich und in den USA. Das aus der Übernahme entstandene Unternehmen 'SPI Netherlands' wird in Holland zur drittgrössten Firma der Branche.

Keine Entlassungen

Die 25 Angestellten aus den Bereichen Logistik, Marketing und Produkte-Entwicklung behalten ihre Arbeitsplätze. Die Beförderung der Sendungen erfolgt nach wie vor durch externe Partner. Der Abschluss muss noch von den europäischen Wettbewerbs-Behörden genehmigt werden.

swissinfo und Agenturen

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen