Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Schweizer Städte besitzen höchste Lebensqualität

Zürich bietet mehr Lebensqualität als alle Metropolen.

(Keystone Archive)

Zürich hat nach Vancouver weltweit die beste Lebensqualität zu bieten. Genf kam auf Platz fünf und auch Bern schaffte es mit dem neunten Platz unter die Top Ten. Dies geht aus einer am Montag (26.02.) in London veröffentlichten Studie hervor.

Insgesamt wurden für die Studie weltweit 215 Städte nach 39 Kriterien geprüft. Diese reichen vom Unterhaltungsangebot bis zum Umweltschutz und der Sicherheit für die Bürgerinnen und Bürger.

Unter den ersten zehn Städten finden sich noch Wien, Kopenhagen sowie Frankfurt und München. Die grossen Metropolen wie Paris, London und New York schnitten hingegen vergleichsweise schlecht ab.

Paris fiel auf Platz 33 zurück (Vorjahr 24), unter anderem wegen der gestiegenen Kriminalität. Eine höhere Kriminalitätsrate sowie Verkehrsprobleme haben auch London zurückgeworfen - von Platz 35 auf 40. Der «Big Apple» New York rangiert in der jüngsten Studie auf Platz 44 (Vorjahr 35). Moskau stürzte auf Rang 157 ab.

Verfasst wurde die Studie über die Lebensbedingungen in den Städten von der britischen Unternehmens-Beratungsfirma William M. Mercer. Das Unternehmen führt jährlich eine derartige Untersuchung unter den 200 weltweit bedeutendsten Wirtschaftsstandorten durch.

swissinfo und Agenturen


Links

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

×