SMI: Actelion ersetzt Clariant

Der Spezialchemiekonzern Clariant fällt aus dem Index der Schweizer Börsenschwergewichte SMI. Stattdessen steigt die Biotech-Firma Actelion in den 20 Titel zählenden Schweizer Leitindex auf.

Dieser Inhalt wurde am 09. Juli 2008 - 08:41 publiziert

Die Actelion-Aktie wird am kommenden 22. September in den Blue-Chip-Index SMI aufgenommen, wie die Schweizer Börse SWX mitteilte.

Actelion ist mit einer Marktkapitalisierung von rund 6,4 Mrd. Franken einer der kleineren Werte im SMI. Clariant hatte wegen der geringen Kapitalisierung schon bei der Indexverkleinerung vor einem Jahr der Rausschmiss gedroht.

Die SWX hatte den SMI im vergangenen Herbst von zuletzt 25 auf 20 Titel verkleinert. Damals fielen SGS, Givaudan, Lonza und Ciba sowie die Namenaktien von Swatch aus dem Index.

Ein Platz in einem der bekannten Börsenindizes wie dem New Yorker Dow Jones, dem deutschen Dax oder dem SMI ist attraktiv, da viele Fondsmanager und Banken nur in solche vermeintlichen "Qualitätswerte" investieren dürfen und zudem viele moderne Finanzinstrumente wie Derivate die Indizes als Basis nehmen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen