Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

SVP-Jugend: Komitee gegen EU

SVP-Nationalrat Toni Brunner und sein Komitee wollen Kondome gegen den EU-Beitritt verteilen.

(Keystone)

Jugendliche die gegen einen EU-Beitritt sind haben sich in einem Komitee gefunden, das an der Abstimmung vom vierten März auf ein Nein hinarbeitet. Federführend im Komitee ist die SVP und deren Exponenten.

Das Bild einer pro-europäischen Jugend stimme nicht, sagte Toni Brunner von der St. Galler SVP am Montag (12.02.) vor den Medien in Bern. Die letzte Rekrutenbefragung habe gezeigt, dass die Mehrheit der 20-jährigen den "Sonderfall Schweiz" einer "offenen Schweiz" vorziehe, sagte der jüngste Nationalrat als Komiteepräsident.

Das Komitee soll ein Kontrapunkt setzen gegen die Jungparteien von FDP, CVP und SP und gegen die Arbeitsgemeinschaft der Jugendverbände, die sich für einen Beitritt der Schweiz zur EU aussprechen.

SVP-gesteuertes Komitee

Dem Komitee gehören über 100 Mitglieder an, laut Brunner 70 Prozent SVP-Mitglieder, 10 Prozent aus anderen bürgerlichen Parteien und 20 Prozent Parteilose.

Das Komitee verfüge über ein Budget von "mehreren 10 000 Franken". Seine Kampagne ist inhaltlich nach der SVP-Mutterpartei ausgerichtet.

Pariser sollen vor EU schützen

In den kommenden Tagen wird das Komitee Inserate mit dem Motto "Ich lass' mir meine Rechte nicht nehmen!" schalten und Flugblätter verteilen. An Veranstaltungen, Standaktionen und in Discos wird das Komitee ein Kondom abgeben, auf dessen Verpackung "Schütz dich vor der EU - sag doch mal Nein" geschrieben ist.

Auf dem Kondom selber steht der Aufruf "frei sein - frei bleiben - EU-Beitritt Nein".

swissinfo und Agenturen


Links

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

×