Navigation

Swissair annuliert Flug

Nach dem Absturz eines Verkehrsflugzeugs in New York hat die Swissair am Montag einen Flug von Zürich nach Newark annuliert.

Dieser Inhalt wurde am 12. November 2001 - 20:05 publiziert

Der annulierte Flug SR112 nach Newark (New Jersey), hätte um 16.15 Uhr in Zürich starten sollen. Bei den zwei weiteren Flügen nach New York handelt es sich um Flug SR100 aus Zürich und SR138 aus Genf. Beide starteten am Montagmittag in Richtung Flughafen John F. Kennedy (JFK).

Bis am Abend seien die Flüge noch nicht umgeleitet worden, sagte die Swissair-Sprecherin Claudia Imhasli auf Anfrage. Inzwischen wurde der Flughafen JFK nach US-Angaben für Flugzeuge in der Warteschlaufe wieder geöffnet. Sollte er erneut geschlossen werden, könnten die Flüge laut Imhasli noch kurzfristig umgeleitet werden.

Die erste Ausweichdestination wäre in diesem Fall Boston, in zweiter Priorität würde der Flughafen in Montréal (CAN) angeflogen, sagte Imhasli.

Bei der abgestürzten Maschine handelt es sich um einen Airbus A300. Letztes Jahr hatten die US-Behörden wegen technischer Probleme 500 Airbus-Triebwerke Pratt&Whitney PW4000 zurückgezogen. Unter den betroffenen Flugzeugen war auch der Typ der Unglücksmaschine. Weder die Swissair noch die Crossair besitzen Flugzeuge dieses Typs.

swissinfo und Agenturen

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.