Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Swissair-Chef Bruggisser geht

Nicht ganz unerwartet aber doch überraschend: Philippe Bruggisser tritt zurück.

(Keystone Archive)

Der unter Druck geratene SAirGroup-Konzernchef Philippe Bruggisser geht. Wie der Flugkonzern am Dienstag mitteilte, trennen sich Bruggisser und der Konzern "in gegenseitigem Einvernehmen per sofort". Verwaltungsratspräsident Eric Honegger übernehme ad interim die Funktionen des Präsidenten der Konzernleitung.

Die Führung der Konzernleitung wurde interministisch dem Präsidenten des Verwaltungsrats, Eric Honegger, übertragen. Die Verantwortung für das gesamte Fluggeschäft übernimmt neu Crossair-Chef Moritz Suter, der damit in die Konzernleitung einzieht.

Zum neuen Chef der Swissair wurde Beat Schär ernannt; dieser Posten war seit dem Rücktritt von Jeff Katz vakant geblieben.

Die Führung der Crossair wird von Andre Dose übernommen. Das Revirement wurde vom SAir-Verwaltungsrat einstimmig beschlossen, wie es heisst.

Auf neue Aquisitionen wird einstweilen verzichtet

An der bisherigen Konzernstrategie mit Abstützung auf das Airline-Geschäft und das flugverwandte Geschäft werde festgehalten, heisst es weiter. Allerdings müsse die Ertragskraft des Fluggeschäftes nachhaltig verbessert werden. Auf neue Beteiligungen und Akquisitionen werde bis auf weiteres verzichtet.

swissinfo und Agenturen


Links

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

×