Navigation

Swisscom gründet neue Plattform für e-commerce

Jens Alder, CEO Swisscom. Keystone

Die Swisscom hat mit Conextrade eine neue Plattform für den Business to Business-Handel eröffnet. Der elektronische Marktplatz sei für Swisscom von hoher strategischer Bedeutung und soll künftig einen erheblichen Wertanteil an Swisscom generieren.

Dieser Inhalt wurde am 15. Juni 2000 - 17:06 publiziert

Conextrade basiere auf einem Produkt von Commerce One, wie die Swisscom am Donnerstag (15.06.) bekanntgab. Mitbeteiligt seien strategische Partner wie die Post, Anderson Consulting, PricewaterhouseCoopers, Gastrogate oder die Karl Steiner Holding.

Die Swisscom will 2000 nach eigenen Angaben einen zweistelligen Millionenbetrag in Conextrade investieren.

swissinfo und Agenturen

Artikel in dieser Story

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diskutieren Sie mit!

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.