Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Swisscoy-Soldaten aus Tetovo verlegt

Swisscoy-Angehörige wurden aus dem unsicheren mazedonischen Tetovo verlegt.

(Keystone)

Wegen der anhaltenden Unruhen im mazedonischen Tetovo sind fünf Swisscoy-Soldaten zusammen mit der deutschen Bundeswehr ins zehn Kilometer entfernte Erebino verlegt worden. Die Verschiebung am (gestrigen) Freitag verlief ohne Zwischenfälle.

In den Bergen in der Nähe von Tetovo und teilweise auch in den Vororten kommt es immer wieder zu Gefechten zwischen den albanischen Rebellen und mazedonischen Sicherheitskräften. Aus Sicherheitsgründen wurde deshalb am Freitagabend (16.03.) ein Grossteil des Logistikregiments der deutschen Bundeswehr ins zehn Kilometer entfernte Erebino verlegt.

Das Swiss National Support Element, die fünf Mann umfassende logistische Drehscheibe der Swisscoy, wurde ebenso verlegt wie das österreichische.

swissinfo und Agenturen

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

×