Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Unaxis gut gestartet

(Keystone)

Die in Unaxis umgetaufte ehemalige Oerlikon-Bührle Holding hat das erste Jahr ihrer grundlegenden Neuausrichtung mit einem Umsatzsprung abgeschlossen. Über den Gewinn wird im März orientiert.

Der Unaxis-Konzern hat im ersten Jahr nach seinem Wandel vom Misch- zum Technologiekonzern hohe Wachstumsraten erzielt. Der Umsatz lag mit 3,285 Mrd. Franken 41 Prozent über dem Vorjahreswert. Die Erwartungen von Analysten wurden damit übertroffen.

Am stärksten ausgefallen ist der Umsatzzuwachs des früheren Oerlikon-Bührle-Konzerns im Bereich Information Technology, wo eine Steigerung um 79 Prozent auf 1,185 Mrd. Franken erzielt wurde, wie Unaxis am Donnerstag (08.02.) mitteilte.

Unaxis will die Fokussierung auf die Märkte der Informations-Technologie laut eigenen Angaben zielstrebig fortführen und weiterhin in neue Produkte sowie den Ausbau der Marktposition investieren. Damit sollen auch in Zukunft ein überdurchschnittliches Wachstum und attraktive Ergebnisse sichergestellt werden.

Umsatzplus bei Pilatus

Die Pilatus-Flugzeugwerke, die letzten Dezember im Zuge der Konzentration auf das High-Tech-Geschäft an eine Investorengruppe verkauft wurden, erzielten einen Umsatz von 541 Mio. Franken, 24 Prozent mehr als 1999. Der Verkauf soll bis im Verlauf des ersten Quartals 2001 abgewickelt sein. Pilatus wird per 1. Januar 2001 dekonsolidiert.

Für das laufende Jahr sind ein Börsengang oder der Verkauf der Divisionen Leybold Optics und Unaxis Materials vorgesehen, die im letzten Jahr 165 Mio. respektive 133 Mio. Franken zum Umsatz beitrugen.

swissinfo und Agenturen


Links

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

×