Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Vodafone kann bei Swisscom einsteigen

Die Swisscom-Aktionäre stimmten mit überwiegendem Mehr der Partnerschaft mit Vodafone zu.

(Keystone)

Der weltgrösste Mobilfunkanbieter Vodafone kann beim Telekommunikations-Konzern Swisscom einsteigen. Die Aktionäre der Swisscom haben am Montag (19.03.) an einer ausserordentlichen Generalversammlung dem Vorhaben klar zugestimmt.

Der britische Mobilfunk-Gigant Vodafone kann damit 25 Prozent der Swisscom-Tochter Mobile AG für insgesamt 4,5 Mrd. Franken übernehmen. Der Vollzug der Transaktion ist für Ende Monat geplant.

Der Deal zwischen Swisscom und Vodafone war unumstritten: Gewerkschaften, politische Parteien und Finanzkreise hatten die Partnerschaft begrüsst . 65,5 Prozent der Swisscom sind vom Bund kontrolliert, der auch nach der Transaktion Mehrheitsaktionär der Mobile-Tochtergesellschaft bleiben wird.

Mit der Partnerschaft sichert sich Swisscom den Zugang zu den Technologien, Dienstleistungen und Produkten von Vodafone im Bereich der dritten Mobilfunknetz-Generation UMTS. Der britische Konzern erhält mit der Schweiz Zutritt zu einem der attraktivsten Mobilfunkmärkte Europas.

swissinfo und Agenturen


Links

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

×