Währung

Keystone

Das Schweizer Währungssystem basiert auf dem Schweizer Franken, der in 100 Rappen (Französisch: Centimes) aufgeteilt ist.

Dieser Inhalt wurde am 05. Juli 2017 - 16:44 publiziert
swissinfo.ch

Banknoten gibt es im Wert von 10, 20, 50, 100, 200 und 1000 Franken. Kleingeld als Münzen von 5, 10, 20 und 50 Rappen sowie 1, 2 und 5 Franken.

Der Schweizer Franken gilt als sichere, stabile Währung, die weltweit als Reservewährung genutzt wird.

Euros können heute in der Schweiz häufig ebenfalls als Zahlungsmittel genutzt werden, vor allem in Grenzregionen, touristischen Gegenden, auf Flughäfen, mehr und mehr auch in Restaurants und grösseren Einkaufsläden – auch wenn niemand dazu verpflichtet ist. Rückgeld gibt es normalerweise in Franken.

Zahlreiche Websites bieten die Umrechnung von Währungen an. Auf der Website von Schweiz Tourismus finden Sie nützliche Informationen zum Einkaufen und zum Thema Trinkgeld.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch