Navigation

Wechsel an der Migros-Spitze: Claude Hauser für Jules Kyburz

Jules Kyburz geht Mitte dieses Jahres im Alter von 68 Jahren in Pension. Der neue Verwaltungspräsidenten des Migros-Genossenschafts-Bundes (MGB) für die Amtsdauer von 2000 bis 2004 heisst Claude Hauser (Bild).

Dieser Inhalt wurde am 26. Januar 2000 - 14:39 publiziert

Jules Kyburz geht Mitte dieses Jahres im Alter von 68 Jahren in Pension. Der neue Verwaltungspräsidenten des Migros-Genossenschafts-Bundes (MGB) für die Amtsdauer von 2000 bis 2004 heisst Claude Hauser (Bild).

Er ist 57-jährig und Geschäftsleiter der Migros Genf, wie der MGB am Mittwoch (26.01.) mitteilte. Kyburz hätte wegen der festgesetzten Altersgrenze von 70 Jahren das Amt nur für die Hälfte der Dauer ausüben können. Er habe sich deshalb entschlossen, das Verwaltungspräsidium abzugeben und auf den 1. Juli 2000 einer jüngeren Führungsgeneration Platz zu machen, wird begründet.

Zulauf neuer Finanzchef

Neues Mitglied der MGB-Verwaltungsdeleegation und Finanzchef der Migros wird Joerg Zulauf, zur Zeit Leiter Informatics, Planning und Controlling der Sparte Vitamine und Feinchemikalien beim Pharmakonzern Roche, Basel. Er soll seine Stelle am 1. Juli antreten.

Die MGB-Verwaltung übertrug zudem die Führung des Marketings definitiv Gisele Girgis-Musy. Sie hatte das Departement and interim geleitet. Mit Girgis-Musy leitet erstmals erstmals in der 75-jährigen Geschichte der Migros eine Frau dieses Schlüsseldepartement.

SRI und Agenturen

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.