Navigation

Merkel spricht EU und Trump ins Gewissen

Die EU soll künftig aussenpolitisch eine aktivere Rolle spielen. Das sagte die deutsche Kanzlerin Angela Merkel am WEF. "Wir müssen hier mehr Verantwortung übernehmen." Auch redete sie dem noch nicht anwesenden US-Präsidenten Donald Trump wegen seiner Abschottungspolitik ins Gewissen: "Wir glauben, dass uns Abschottung nicht weiterführt."

Dieser Inhalt wurde am 25. Januar 2018 - 08:15 publiziert
swissinfo.ch/ka und SRF (Tagesschau vom 24.01.2018)
Externer Inhalt

Neben Merkel sprachen auch der italienische Ministerpräsident Paolo Gentiloni und Frankreichs Präsident Emmanuel Macron vor dem internationalen Wirtschafts- und Politpublikum in Davos.

Artikel in dieser Story

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.