Navigation

Schweiz empfängt deutschsprachige Aussenminister

Die Beziehungen zwischen der Schweiz und der EU waren ein zentrales Gesprächsthema am Aussenministertreffen der vier deutschsprachigen Länder, Deutschland, Österreich, Liechtenstein und Schweiz, in Neuenburg. Bundesrat Didier Burkhalter nutzte die Gelegenheit, um seine Amtskollegen in die aktuellen Diskussionen rund um eine bessere Steuerung der Migration und die Weiterentwicklung des bilateralen Wegs einzubeziehen.

Dieser Inhalt wurde am 17. August 2015 - 09:07 publiziert
swissinfo.ch und SRF (Tagesschau vom 16.08.2015)
Externer Inhalt


Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen