Navigation

Grenzregionen machen sich Sorgen

Die Aufhebung des Euromindestkurses macht den Ostschweizer Kantonen Thurgau und St.Gallen auch wegen der Nähe zum Euroraum Sorgen. Erste Auswirkungen davon auf dem Arbeitsmarkt sind bereits spürbar.

Dieser Inhalt wurde am 11. Februar 2015 - 10:40 publiziert
Externer Inhalt


Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen