UBS-Chefökonom Daniel Kalt im swissinfo-Gespräch

Fabio Canetg im Gespräch mit UBS-Chefökonom Daniel Kalt. swissinfo.ch


Daniel Kalt analysiert für die Schweizer Grossbank UBS die Wirtschaftsentwicklung in der Schweiz und weltweit. Wir trafen ihn zum Talk. Die zweite Episode des Geldcasts ist da. 

Dieser Inhalt wurde am 02. Juni 2020 - 12:00 publiziert
Fabio Canetg

In der neuen Folge trifft Host Fabio Canetg auf UBS Chefökonom Daniel Kalt. Dieser erzählt im Geldcast (Spotify, iTunes) aus seinem Alltag.

Er äussert sich zu den Negativzinsen und auch zur Kommunikation zwischen der UBS und der Schweizerischen Nationalbank SNB. "SNB-Verluste sind letztlich auch eine Frage der Glaubwürdigkeit", sagt Kalt.

Externer Inhalt

Kalt sagt auch: "Es ist wichtig, dass man die Wirkung der Geldpolitik auf einzelne Branche mit dem Direktorium der Nationalbank sehr offen anspricht."

Geldcast-Host Fabio Canetg (l.) mit UBS-Chefökonom Daniel Kalt. swissinfo.ch

Das Gespräch führt der Wirtschaftsjournalist und Geldökonom Fabio Canetg.

Hier Geldcast-Episode 1:

Externer Inhalt

Fabio Canetg im Gespräch mit KOF-Direktor Jan-Egbert Sturm.

Mehr davon?

Abonnieren Sie den Podcast auf Spotify oder iTunes. Folgen Sie Fabio Canetg auf Twitter, Facebook, Linkedin, oder Instagram.

End of insertion


Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen