Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Zürich und Genf haben in einer Rangliste der attraktivsten Wirtschaftszentren Europas Boden gut gemacht. Die beiden Schweizer Städte verbesserten sich um je einen Rang auf die Plätze 10 und 11.

Gemäss einer von der Beratungsfirma für Geschäftsimmobilien SPG Intercity am Montag veröffentlichten Studie stehen London, Paris und Frankfurt an der Spitze.

Ebenfalls an der Spitze mitmischen können Zürich und Genf bei den Kriterien "Steuergunst" und "Lebensqualität". In Steuerfragen liegt Zürich hinter Dublin und Warschau auf Rang 3; Genf erreichte Rang 5. Bei der Lebensqualität liegt Genf hinter Barcelona, München und Stockholm auf Rang 4 vor dem fünftplatzierten Zürich.

Bei den Hauptkriterien in der Studie - Ausbildungsniveau, Marktzugang, Qualität der Telekommunikations-Dienstleistungen und des Verkehrswesens sowie Lohnniveau - schnitten Zürich und Genf aber nur mässig ab, abgesehen von der hohen beruflichen Qualifikation der hiesigen Arbeitskräfte.

Stark negativ ins Gewicht fiel das Lohnniveau. Hier lag Zürich auf dem 33. Rang und Genf auf Platz 32.


Links

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.