Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Politische Bildung Eule zeigt Kind den Weg zum Gemeinwesen

 Comics-Zeichnung mit Eule

Comunix oder wenn ein aufgeweckter Vogel den Kids die Augen für das Funktionieren eines Gemeinwesens öffnet.

(Association des Communes Suisses)

Eine kleine Eule namens Comunix nimmt Kinder auf Entdeckungstour durch ihre Gemeinde: Dies die Geschichte eines neuen Comics, das der Schweizerische Gemeindeverband zum "Jahr der Milizarbeit"externer Link publiziert. Das Ziel: Kinder auf spielerische Weise für die Belange der Öffentlichkeit zu sensibilisieren.

Das Milizsystem krankt, der Schweiz kommen die Freiwilligen abhanden, die in ihrer Gemeinde politische Funktionen im Nebenamt ausüben.

Was tun? Der Schweizerische Gemeindeverband (SGV), die Dachorganisation der 2212 Gemeinden im Land, denkt in dem von ihm erklärten "Jahr der Milizarbeit" auch an die Kleinsten.

Comunix, die kleine Eule, begleitet die Kinder auf den 28 Seiten des Büchleins "Meine Gemeinde, mein Zuhause"externer Link (hier in als pdf-Download verlinkt). Der freundliche Vogel gibt Informationen und stellt den Kids auch Fragen. Comunix Aufgabe ist es nicht, die Weisheit nach Athen zu tragen, dafür umso mehr die Grundlagen der politischen Bildung zu den Kindern.

Gefühl für die öffentliche Sache wecken

Mit konkreten Beispielen aus dem Alltag gibt der gefiederte Freund den Kleinen Anstösse. Sie sollen entdecken, dass es da draussen ein Gemeinwesen gibt: Menschen, die sich darum kümmern, dass alles reibungslos funktioniert und die nach Lösungen suchen, wenn ein Problem auftaucht.

Comunix ermuntert die Kids auch, sich direkt an die Vertreter der Institutionen und Behörden ihrer Gemeinde zu wenden, um diese kennen zu lernen und von ihnen aus erster Hand zu erfahren, was sie machen.

Die Eule ist also eine Art Botschafterin, die den Grundstein dafür legen soll, dass sich die Kinder mit ihrer Gemeinde identifizieren.

Das Kinderbuch ist in Französisch, Deutsch und Italienisch erhältlich und richtet sich an die im Durchschnitt neun Jahre alten Schülerinnen und Schüler der dritten Klasse. Der SGV schickt rund zehn Exemplare an jede Schweizer Gemeinde.

Jahr der Milizarbeit

Mit dem Jahr der Milizarbeitexterner Link will der Schweizerische Gemeindeverband (SGV) die Öffentlichkeit auf die Krise des Schweizerischen Milizsystems aufmerksam machen.

Insbesondere auf Ebene der Lokaldemokratie nimmt die Krise teils dramatische Ausmasse an. Die wichtigsten Faktoren: sinkende politische Beteiligung der Bürger, Mangel an Freiwilligen für politische Ämter, abnehmender politischer Gestaltungsspielraum, Gemeindefusionen, Verschwinden lokaler und regionaler Medien.

Um eine vertiefte interdisziplinäre Diskussion über mögliche Auswege zu fördern, organisiert der SGV im Jahr 2019 schweizweite Veranstaltungen in Zusammenarbeit mit Partnern aus verschiedenen Sektoren.

Diskussionen zwischen Experten und der Öffentlichkeit sollten Impulse für Reformen geben, die nach Ansicht des SGV dringend notwendig sind, um das Milizsystem zu stärken und zu entwickeln.

swissinfo.ch ist Medienpartner des "Jahres der Milizarbeit" und wird regelmässig Artikel zu diesem Thema veröffentlichen.

Infobox Ende


(Übersetzung: Renat Kuenzi), swissinfo.ch/sf

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Externer Inhalt

Umfrage

Umfrage

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.